Qualitätssicherung mit MATRIX Formspannsystemen bei AUMA

Qualitätssicherung mit MATRIX Formspannsystemen bei AUMA

AUMA Riester GmbH & Co. KG arbeitet im Bereich Vermessung und Qualitätssicherung mit MATRIX Formspannsystemen. Hier werden verschiedenste Bauteile mit meist komplexen Gußkonturen auf einer 3D-Koordinatenmessmaschine vermessen.

 

Mit dem MATRIX Formspannsystem gestaltet sich der Aufbau der notwendigen, teilespezifischen Messvorrichtungen sehr einfach. Als Basis dient eine T-Nuten Profilplatte in variabler Größe, auf der sich die Pin-Module frei platzieren lassen. In Verbindung mit Zwischenelementen, Winkelstücken, Kegel- und Prismenaufnahmen können die Pin-Module an jede Bauteilkontur optimal angepasst werden. Mit Niederhaltern, Horizontalspanner und Vakuumsaugern können leichte Bauteile zusätzlich stabilisiert werden. Die Stifte, die sanft am Werkstück anliegen, sind aus Edelstahl gefertigt und können bei Bedarf mit weichen Kunststoffkappen für besonders empfindliche Bauteile versehen werden. Die Module und Zwischenelemente sind aus Aluminiumlegierungen gefertigt und dadurch stabil, leicht und wartungsfrei. Der durchdachte und einfache Aufbau des Baukastensystems macht das MATRIX für alle Aufgaben fit.

Mit dem modularen Baukastensystem von MATRIX gestaltet sich der Aufbau von teilespezifischen Messvorrichtungen sehr einfach

AUMA Riester GmbH & Co. KG arbeitet im Bereich Vermessung und Qualitätssicherung mit MATRIX Formspannsystemen

Die Bauteile liegen sicher und stabil in der MATRIX-Vorrichtung und helfen so, auch anspruchsvolle Messaufgaben zu erfüllen